Vintage-Cable
Vintage-Cable 

Kabelzuschnitt

Der Kabelzuschnitt ist ein ebenso wichtiger Faktor, wie das Wickeln des Kabels selbst. Innerhalb unserer Produktion ist auch dieser wichtige Schritt automatisiert worden, was sich äußerst positiv auf die Herstellungskosten und damit den Preis des Kabelbaumes ausdrückt.

Der Verschnitt von Kabel wurde auf diese Weise minimiert und auch hier gilt es keine Fertigungstoleranzen zu zulassen.

Hier finden sie ein Video und Bilder zur Funktionsweise der Kabelzuschnittmaschine.

 

 

 

Kabelzuschnitt

Das ist ein Teil der Maschine, die nicht nur den Kabelzuschnitt erledigt, sondern auch das Kabel gleichzeitig bedrucken könnte.

Es besteht zudem ebenso die Möglichkeit das Kabel von der Maschine abisolieren zu lassen. Das ist ein zusätzlicher Bonus der die Produktionszeit nochmals verkleinert.

Kabelmagazin

Dank des üppigen Kabelmagazines können bis zu 36 verschiedene Kabel zur selben Zeit der Maschine zum Verarbeiten bereit gestellt werden.

Auch diese Maschine wird von einem speziellen Programm gesteuert. Länge, Anzahl und benötigte Farbe des Kabels können mit diesem Programm konfiguriert werden.

Wurden alle Werte aufmerksam ermittelt und dem Programm übergeben, so beläuft sich der Verschnitt pro Kabelbaum auf 0m. Zudem ist davon auszugehen, dass keinerlei Toleranzen auftreten.

 

 

 

 

DruckversionDruckversion | Sitemap
© Denis Schulz